Kinderfuesse

Schöne Füße?


Lilienfüße
Wie negativ sich die gesunde Entwicklung kleiner Füße stören läßt, soll ein krasses Beispiel verdeutlichen:
In China galten „Lilienfüße" lange Zeit als Schönheitsideal. Die Füße kleiner Mädchen wurden über Jahre hinweg straff bandagiert: Aus dem Fuß wurde eine „Faust" gemacht, die Zehenspitzen wurden in Richtung Ferse gebunden. Die Frauen konnten zwar nur mehr in Begleitung gehen, dafür entsprachen sie aber dem gängigen Schönheitsideal.

Natürliche Füße!
Bei Naturvölkern existieren erworbene Fußschäden praktisch nicht. Kein Wunder, denn sie tragen ja auch keine Schuhe. Natürlich ist damit die Verletzungs- und Infektionsgefahr des ungeschützten Fußes um einiges höher. Füße, die so aufwachsen sind dafür aber viel kräftiger und widerstandsfähiger

Kinderfuese