Kinderfuesse

News


August 2007

Testkauf von Kinderschuhen mit dem österreichischen Fernsehen

Testkauf von Kinderschuhen mit dem österreichischen Fernsehen


Am 1. August berichtet das österreichische Fernsehen im Servicemagazin „Konkret“(ORF 2, 18.30-19 Uhr) über einen Testkauf von Kinderschuhen.
Mit dabei: Das österreichische Forschungsteam „Kinderfüße-Kinderschuhe“, das nach dem Kauf die Schuhe überprüfte und die Beratungsqualität des Verkaufspersonals unter die Lupe nahm.

  • Erfreulich: Alle verkauften Schuhe passten unserer kleinen Testperson.
  • Zu erwarten: Eine Überprüfung der Innenlängen und Schuhgrößen zeigt, dass 2 von 3 Kinderschuhen kürzer sind, als sie sein sollten.
  • Enttäuschend: Die Beratungsqualität des Verkaufspersonals ist verbesserbar. So wurden etwa ungeeignete Passform-Kontrollmethoden eingesetzt (z.B. Daumen bei der Ferse in den Schuh stecken) und falsche Auskünfte zum Wachstum von Kinderfüßen erteilt (z.B. „Wie schnell Kinderfüße wachsen kann man nicht sagen. Das ist ganz verschieden“).
Link zur Sendung: http://tv.orf.at/konkret/

Juli 2007

Liechtenstein: Service-Stationen für kleine Füße und Schuhe im Kindergartenvergrössern

Liechtenstein: Service-Stationen für kleine Füße und Schuhe im Kindergarten


Eine beispielhafte und zukunftsweisende Idee wird nun in Liechtenstein umgesetzt: Auf Initiative des Amtes für Gesundheit installiert Regierungsrat Martin Meyer in allen Kindergärten des Fürstentums praktische Fuß- und Schuhmess-Stationen.

mehrmehr
Juni 2007

Spannende Untersuchungen an der ETH Zürichvergrössern

Spannende Untersuchungen an der ETH Zürich


Für die Entwicklung einer neuen Generation von Anti-Rutsch-Socken für Kinder kooperiert das Österreichische Forschungsteam seit kurzem mit dem Biomechanischen Institut der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich.

mehrmehr
Mai 2007

Fürstentum Liechtenstein: Innovation für kleine Füßevergrössern

Fürstentum Liechtenstein: Innovation für kleine Füße


Und wieder eine kluge Idee – und eine erfolgreiche Umsetzung – aus dem Amt für Gesundheit des Fürstentums Liechtenstein (http://www.ag.llv.li/): Nachdem bereits von 2004 – 2006 eine landesweite Kampagne zum Thema Kinderfüße-Kinderschuhe durchgeführt wurde, entstehen nun – in Kooperation mit dem österreichischen Forschungsteam – praktische Fuß-Mess-Stationen für die Kindergärten.
Am Anfang stand die Idee des „Pedithrons“ – also eines Throns für die Füße: Ein auffällig buntes Möbelstück, auf dem Eltern die Füße und Schuhe ihrer Kleinen im Kindergarten messen können. So wissen sie jederzeit, ob die Schuhe noch passen.

mehrmehr
April 2007

Live Diskussion in stern TV mit Günther Jauch

Live Diskussion in stern TV mit Günther Jauch


Eineinhalb Jahre nach der aufsehenerregenden Berichterstattung über das Thema „Kinderfüße-Kinderschuhe“ stellt das Team um Günther Jauch erneut kleine Schuhe ins Rampenlicht.
Ein Rückblick: Im September 2005 wurde über die brisanten Ergebnisse des Österreichischen Forschungsprojektes berichtet: Nur rund 3% der Kinderschuhe hatten die korrekte Innenlänge. Eine Untersuchung von stern TV bestätigte die Ergebnisse: Bei einer Shopping-Tour waren 11 von 12 Kinderschuhen viel kürzer als sie sein sollten.
Inzwischen hat das Forschungsteam „Kinderfüße-Kinderschuhe“ das zweite Forschungsprojekt im Auftrag des Österreichischen Gesundheitsministeriums und des Fonds Gesundes Österreich abgeschlossen. Stern TV berichtet über die spannenden Untersuchungen und stellt die Frage: Hat sich etwas geändert?
Live im Studio: Vertreter des Österreichischen Forschungsprojektes „Kinderfüße-Kinderschuhe“
Sendungstermin: Mittwoch 25. April 2007, ab 22.15 (RTL)




Kinderfuese