Kinderfuesse

Referate Symposium "Kinderfüße-Kinderschuhe 2004: Zukunftsschritte"

Salzburg, 27. November 2004



Cornelia Daheim:  Zukunftsforschung (0,8 MB)
Z_Punkt, Essen

Zukunft Kinderschuhe - Symposium Salzburg 2004 - Zukunftsstrategien für Kinderproduktevergrössern

Stell Dir vor, Du verkaufst Kinderprodukte und es gibt immer weniger Kinder. Was tun? Vor Schreck erstarren, einfach weitermachen wie bisher, oder strategisch analysieren und handeln? In Ihrer Tätigkeit beim Zukunftsbüro Z-Punkt setzt sich Cornelia Daheim schon seit mehreren Jahren mit dieser Frage auseinander. Beim Symposium in Salzburg stellt sie die entscheidenden demografischen Kennzahlen vor, zeichnet ein nachdenklich stimmendes Zukunftsszenario und präsentiert Lösungsstrategien mit Aha-Effekt.


Marcus Meyer: 
Geschäftsführer GEOX

Dr. Polegatosvergrössern

Die Geschichte von Dr. Polegatos Spaziergang im heißen Wüstensand kennen wir inzwischen alle und sie soll deshalb hier nicht noch einmal beschrieben werden.
Was uns aber interessiert: Wie schafft man es innerhalb so kurzer Zeit zu einem Global Player aufzusteigen und welche Zukunftspläne liegen in den Schubladen der Geox-Entwicklungsabteilung?


Mag. Peter Horvath:  Kinderschuhe heute - Kinderschuhen morgen (1,8 MB)
Geschäftsführer Humanic GmbH

Sektor Kinderschuhe - Symposium Salzburg 2004 - Konzepte der Leder & Schuh AGvergrössern

Irgendetwas dürften die bei der Leder & Schuh AG richtig machen: Während die einen zusperren und die anderen vorsichtig auf der Stelle treten, expandiert das Grazer Unternehmen langsam aber stetig: 6 Marken, 274 Standorte und 2621 Mitarbeiter.
Die Frage an Mag. Horvath: Der Kinderschuh-Markt ist heiß umkämpft: Was bedeutet das für ihr Unternehmen und wie reagieren Sie darauf?


Rudolf Anselm:  Kinderschuhe im Einzelhandel (0,3 MB)
Geschäftsleitung Vögele Shoes

Kinderschuhe im Einzelhandel - Symposium Salzburg 2004 - Vögele Shoes und die Zukunft der Kinderschuhevergrössern

Das Schweizer Familienunternehmen behauptet sich seit mehr als 80 Jahren am Markt, verfügt über rund 380 Verkaufsstellen und beschäftigt 2500 Mitarbeiter.
Wie wichtig sind Kinderschuhe für Vögele-Shoes und wie begegnet man der Zukunft in diesem Segment?


Harald Neisser:  Form- und funktionsgerechte Kinderschuhe nach WMS (0,6 MB)
Vorsitzender WMS Arbeitskreis

WMS Kritik - Symposium Salzburg 2004 - Im Kreuzfeuer der Kritikvergrössern

2004 feiert WMS sein 30-jähriges Bestehen. Und das Jubiläumsjahr hat es in sich: Wichtige Mitglieder scheiden aus und das System gerät erstmalig ins Kreuzfeuer der Kritik.
Ein Arbeitskreis unter dem Vorsitz des Referenten analysiert die Situation und stellt die Weichen für die Zukunft. Wie geht es WMS aktuell, was wird unternommen und wie geht WMS in die Zukunft?


Mag. Alf Netek:  Shoe & shirt group (1,1 MB)
Geschäftsführer Richter Junge Schuhe

Richter Kinderschuhe - Symposium Salzburg 2004 - Wie verkauft man Kinderschuhe in der Zukunftvergrössern

Was tut sich da bei Richter? Zuerst gibt's im Jahr 2000 einen neuen Eigentümer und dann gesellen sich Jela, Siesta und GBB unter das Unternehmensdach des österreichischen Kinderschuh-Herstellers.
Wohin geht die Reise, Herr Mag. Netek, und was muss man sich einfallen lassen, um auch in Zukunft viele Kinderschuhe verkaufen zu können?


Dr. Monika Richter:  Schuhe auf dem Prüfstand (0,2 MB)
Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens

Kinderschuhe auf dem Prüfstand - Symposium Salzburg 2004 - Wie Kinderschuhe getestet werdenvergrössern

Wer Kinderschuhe testet, der hat was zu erzählen: Kleine Schuhe sollten passen, beweglich sein und gesundheitlich unbedenklich. Und dafür braucht es aufwändige Gerätschaften und Testverfahren.
Wie testet man Kinderschuhe heute, was könnte man noch verbessern und könnte eine international gültige Prüfplakette ein Wettbewerbsvorteil sein?


Dr. Stefan Grau:  Von der Forschung ins Schuhgeschäft (0,4 MB)
Med. Klinik, Abt. Sportmedizin, Universitätsklinikum Tübingen

Von der Forschung ins Schuhgeschäft - Symposium Salzburg 2004 - Ein neues Kinderschuhsystem aus Tübingenvergrössern

Seit 2000 wird in Tübingen an Kinderschuhen gemessen, geforscht und getüfftelt. Das Ziel des aufwändigen Forschungsprojektes: Ein neues Kinderschuh-System!
Jetzt ist es soweit und beim Symposium werden erstmals die neuen Erkenntnisse vorgestellt: Wie neu ist das neue Kinderschuh-System?


Adobe Reader herunterladen


Kinderfuese